Einfach mal anklicken!?

"Einfach mal anklicken!?" ist ein wichtiges Buch zum Thema Internetpornografie und dessen Gefahren. Es wird eine Geschichte erzählt, in der Thomas ein Video mit pornografischem Inhalt geschickt bekommt und dann die Entscheidung treffen muss, ob er sich anschaut.

Man begleitet Thomas, erlebt mit wie es ihm geht, wie er sich entscheidet und welche Folgen es für ihn hat. Hier wird wunderbar aufgezeigt und erklärt, dass Sexualität von Gott geschenkt ist, Pornografie mit dem aber nicht gleichzusetzen ist, sondern eine Täuschung darstellt, die ein völlig falsches Bild vermittelt und dadurch Schaden anrichtet.

Ich fand Thomas Geschichte gut beschrieben, Faszination und Abscheu lagen nahe beieinander, dazu kommt, dass Thomas die Bilder nicht mal eben loswird und total verunsichert ist. Es war gut ausgearbeitet, auch wenn es natürlich noch eine Menge zu sagen gebe.
Doch dieses Buch bietet die Möglichkeit, mit Kindern ins Gespräch zu kommen und sie über Pornografie aufzuklären.

Am Ende des Buches gibt es noch Informationen, die dabei helfen können, Kinder aufzuklären und sie vor Pornografie zu schützen. Ich denke, bevor Eltern mit ihren Kindern dieses Buch lesen, sollten sie selbst erstmal diese Hinweise studieren, sich eine Meinung bilden und sich dadurch auf das Gespräch vorbereiten.

Die Bilder sind im Übrigen cool und clean, ganz klar, ohne viele Details und doch aussagekräftig, was mir – obwohl ich den Stil nicht so mag – gut gefallen hat. Es passt zum Buch.

Empfohlen wird dieses Buch Eltern mit Grundschulkindern und ja, je nach Reife schließe ich mich dem an. Wer also Literatur sucht, um etwas über dieses wichtige Thema zu sprechen, findet hier wohl eine gute Hilfe.

Meine Bewertung
sehr gut
Informationen zum Buch
Einfach mal anklicken!?
Chris Duwe & Alexis Lundh
Roland Werner & Regula Lehmann
Aslang & Chris Duwe
Softcover
48
February 2019
Fontis
Thomas hat eine Einladung bekommen, sich im Internet ein paar seltsame Filme anzuschauen. Soll er mitmachen beim Chat mit seinen coolen Klassenkameraden? Thomas muss eine wichtige Entscheidung treffen. Die Pornografie ist niemals zuvor so zugänglich gewesen wie heute - besonders für Minderjährige. Alle, die ein Smartphone besitzen, haben damit problemlos allzeit verfügbares Filmmaterial in der Tasche. Warum pornografische Bilder und Filme schädlich sind, davon handelt der zweite Teil des Buches, der sich mit Fakten und Hintergründen auseinandersetzt. Einfach mal anklicken!? will primär Kinder rechtzeitig darauf vorbereiten, im Umgang mit diesem schwierigen Thema gute Entscheidungen treffen zu können, ohne das gesunde Interesse an der Sexualität zu verurteilen. Am Ende des Buches finden Erwachsene unter dem Abschnitt Liebe Mama, lieber Papa, liebe Erziehungsberechtigte! Hinweise, wie sie ihre Kinder beschützen und ausrüsten können in der Begegnung mit der Internet-Pornografie.